Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. An Hundeschulangeboten können nur Hunde teilnehmen, die über einen vollständigen (bei Welpen: altersgemäßen) Impfschutz verfügen.

  2. Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung abgeschlossen sein.

  3. Die Trainerin behält sich vor, den Unterricht nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Unterrichtsgebühr wird in diesen Fällen anteilig zurück erstattet.

  4. Bei Rücktritt nach erfolgter Anmeldung oder bei vorzeitigem Abbruch der vereinbarten Unterrichtsstunden/Kurse durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer werden keine Gebühren erstattet. Ortswechsel behält sich das mobile Hundetraining Hunde neu verstehen vor.

  5. Die Unterrichtsgebühr ist umgehend zu begleichen.

  6. Eine Absage oder Verschiebung des vereinbarten Unterrichts muss mindestens 24 Stunden vorher durch die Teilnehmerin/den Teilnehmer erfolgen. Erfolgt dies nicht oder später, wird die Unterrichtsstunde in vollem Maße berechnet.

  7. Die Trainerin behält sich vor, in dringenden Fällen Unterrichtsstunden abzusagen. In diesen Fällen wird der Unterricht selbstverständlich nachgeholt.

  8. Bei Anfahrten wird generell ein Kilometergeld in Höhe von 0,50 € pro gefahrenem Kilometer berechnet.

  9. Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden, da der Erfolg von dem/der Teilnehmer/in abhängt.

  10. Der/Die Teilnehmer/in haftet für die von sich und seinem/ihrem Hund verursachten Schäden. Dies gilt auch für mitgebrachte (Kunden-)Hunde.

  11. Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung ihrer Erziehungsberechtigten einen Kurs belegen.

  12. Das mobile Hundetraining Hunde neu verstehen übernimmt keinerlei Haftung für Sach-, Personen- und/oder Vermögensschäden, die durch die Anwendung der gezeigten Übungen entstehen, sowie für Schäden/Verletzungen, die durch teilnehmende Hunde bzw. Teilnehmer/innen entstehen.

  13. Jegliche Begleitpersonen sind durch den/die Teilnehmer/in von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

  14. Die Teilnahme oder der Besuch der Trainingsstunden und den Veranstaltungen (auch bei Ortswechsel) erfolgt auf eigenes Risiko.

  15. Alle Daten werden datentechnisch erfasst. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben.

  16. Der Kunde beachtet, dass eigene Videoaufzeichnungen oder Fotoaufnahmen des Trainings mit der mobilen Hundeschule: Hunde neu verstehen nur nach Rücksprache mit der Trainerin erstellt werden dürfen. Ferner darf jegliches Audio-/Video- und Schriftmaterial – sofern vorab genehmigt – nur für den privaten Gebrauch des Kunden genutzt werden.

  17. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich einverstanden, dass sämtliches von ihm und seinem Hund aufgenommenes Foto- und Videomaterial auf der Webseite der mobilen Hundeschule: Hunde neu Verstehen sowie auf Facebook gezeigt werden darf. Die Wort- und Bildrechte gehen auf die mobile Hundeschule: Hunde neu verstehen über.

  18. Gerichtsstand ist Ludwigshafen am Rhein

  19. Sollten einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.