SILVESTER – „Alle Jahre wieder“

Jetzt ist es bald soweit: Silvester steht vor der Tür. Für uns Menschen ist der Jahreswechsel oft eine schöne Zeit. Für viele Tiere jedoch nicht, da sie mit einer ungewohnten Geräusch-Kulisse konfrontiert werden, die sie nicht zuordnen können, und die auf viele bedrohlich wirkt.

In diesem Vortrag geht es um Hunde, die bereits in der Vergangenheit eine Geräuschangst gezeigt haben oder aber, dass ihr einer solchen vorbeugen könnt. Denn: Auch ein Hund, der sich in der Vergangenheit nicht vor „Knall-Geräuschen“ gefürchtet hat, kann diese Angst noch entwickeln.

In beiden Fällen ist es wichtig und richtig, rechtzeitig und nicht erst ein paar Tage vor Silvester mit entsprechenden Maßnahmen zu beginnen. Diese Tipps gelten natürlich nicht nur für Silvester, sondern auch bei Gewittern.

 Wir werden wir uns mit folgenden Themen befassen:

  • Grundsätzliches zum Thema „Geräuschangst“
  • Was kann ich vorbeugend tun, damit mein Hund möglichst keine Geräuschangst entwickelt?
  • Was kann ich tun, wenn mein Hund bereits eine Geräuschangst entwickelt hat?
  • . Wie kann ich meinem Hund den Silvester Abend erleichtern?
  • Wie reagiert mein Hund, wenn er Angst hat, und wie kann ich ihm dabei in dieser Akut-Situation helfen?
  • Trösten oder nicht trösten?
  • Allgemeine Tipps

Informationen

  • Vortrag
  • Termin: wird noch bekannt gegeben
  • Kursort: Hundeland Oggersheim
  • Kosten: wird noch bekannt gegeben

Anmeldung